In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Kosch - Mit dem inneren Schweinehund Gassi gehen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Der Grazer Wuchtelkaiser und zweifache Staatsmeister der Comedy-Zauberei
beleuchtet den größten Feind des Menschen:
Den inneren Schweinehund!

Dieser fiese Zeitgenosse lässt uns lieber chipsessend und biertrinkend vor
dem Fernseher “dschungelcampen” als Biohumus kauend in der Yogastunde
das innere Chi finden!
Er ernährt sich von faulen Ausreden, leckeren Kalorienbomben
und sein Lieblingsplatz ist die Couch! Ein Triathlon der Bequemlichkeit!
Warum fallen unserem Schweinehund 1000 Dinge ein,
nur um eine einzige unangenehme Tätigkeit aufzuschieben?
Warum treffen wir in der Früh zielsicher die Schlummertaste des Weckers,
kommen aber nicht aus dem Bett?

Überwinden sie ihren inneren Schweinhund und schauen sie sich das an!
Kosch statt Couch!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Kaufmann Herberstein - Alles wird gut


BENEFIZ für die Gruam!


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Keine Wohnung. Kein Geld. Keine Freunde!
Resi und Flo bleibt nur eine Möglichkeit – sie müssen zu Flo’s Eltern auf den Gedersberg ziehen:
Warum bringen die Jungen nix zusammen, warum lassen die Alten nicht los?
Lebt man, um zu arbeiten oder arbeitet man, um zu leben und was hat der Steyr-Traktor damit zu tun?
Und:Wird es Resi und Flo gelingen, das Feuerwehrfest zu retten?
Das zweite und vermutlich beste Programm des steirischen Kabarett-Duos Kaufmann-Herberstein!

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 11,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen.
Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden.

Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt?

Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil?

Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh?

Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder.
In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt.
Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Vitus Wieser - Gangster



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Vitus Wieser ist ein Spitzensportler gefangen in einem Durchschnittskörper,
bei dem der Midlife-Chrysler vor der Tür steht. Angefangen hat alles mit der brutalen
Melancholie des Achtziger-Jahre-Kinderfernsehens à la „Niklaas – Ein Junge aus
Flandern”...
Kurz vor dem Lebens-Totalschaden kommt es zu einem Wiedersehen
mit einem zum Junkie gewordenen Ex-Schulfreund. Als dieser dem Heroin
abschwört, ergehen sich die beiden in einem Koffein-Overdosing, das letztlich in
einem flammend-freudvollen Plädoyer für das Leben endet!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Müller/Reichl - Glaube, Liebe, Ratten



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 17,--


Wien hat endlich wieder einen Rattenfänger! In diesem Fall sogar zwei:
Florian Reichl und Benjamin Müller präsentieren ihr erstes gemeinsames Abendprogramm.
Ausgehend vom sagenumwobenen „Rattenfänger vom Magdalenengrund“ steht der Abend im Zwielicht von Verführung, Manipulation und vielem mehr. Jung und Alt werden hinter dem sprichwörtlichen Ofen hervorgelockt, wenn die Flöte erklingt und ein mysteriöser Geschichtenerzähler kurioses erzählt.

Florian Reichl, Texte, Gesang, Gitarre
Benjamin Müller, Querflöte
Gerhard Walter, Regie

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Rita Hatzmann - Cissy u. Hugo a Caracas



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Jahrzehntelang prägten sie die Kabarettwelt mit ihren Programmen fürs Simpl,
gingen auf zahlreiche internationale Tourneen und traten auch in der Josefstadt
sowie im deutschen und österreichischen Fernsehen auf.
Für Hans Moser und Paul Hörbiger schrieb Hugo Wiener Filmdrehbücher
und für Robert Stolz Operettentexte. Für seine Frau schrieb er im Laufe der Jahre
an die 400 Chansons, die durch ihre unvergleichliche Interpretation legendär wurden.
Titel wie „Ich kann den Novotny nicht leiden“, „Ich bin der Vamp von Favoriten“,
„Die Pokornys“ überraschen das Publikum heute genauso wie damals mit unglaublich
treffsicheren Pointen. Eine besondere sprachliche Herausforderung an die Interpretation
stellen die Songs „Wie man eine Torte macht“ und „Verzwickte Verwandtschaftsverhältnisse“ dar.
Kabarettistische Nummern wie „Solo für eine Frauenstimme“ oder „Die Fichte“ zeigen,
wie humorvoll mit alltäglichen zwischenmenschlichen Konflikten gespielt werden kann.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Der Seelentröster



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Warum kann man sich gegen ein Unglück versichern, aber nicht gegen das Unglücklichsein?
Wem nützen die modernsten Alarmanlagen, wenn uns hauptsächlich Zeit gestohlen wird?
Stimmt es wirklich, dass es nur ein Tier gibt, das der Löwe fürchten muss, nämlich die Löwin?
Wieso hat man mit zunehmendem Alter größere Angst vor der Zukunft, obwohl diese mit jedem Jahr weniger wird?
Wieso hat der Tormann noch immer Angst vor dem Elfmeter? Ist es doch der Ball, der getreten wird, und nicht er?
Die Angstneurosen stehen in voller Blüte, doch Pepi Hopf, Ritter ohne Furcht und Adel,
schwingt sich wieder auf seinen Barhocker, um Trost und Unrat zu spenden.

FÜRCHTET EUCH NICHT!

Denn wie sagte dereinst Großmutter Hopf zum kleinen Pepi:
Alles wird gut, und wenn net geht das auch vorbei! Zu Tode gfurchten is a gstorben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - „Standup-Night“



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 17,--


Robert Mohor präsentiert, ganz im Stile der anglikanischen Standup-Clubs, bis zu vier Kabarettisten, Comedians, Komiker, Comics, oder wie auch immer man sie nennen will, in einer Show!
Nichts Neues will man meinen.
Aber die „Standup-Night“ geht auch beim Ablauf des Abends selbst andere Wege.
Die „Standup-Night“ besteht eben nicht nur aus zwei Teilen und einer Pause. Sondern kurze, fetzige Auftritte wechseln mit lounchiger Musik.
Die Akteure sind auch nicht dauernd in der Garderobe, sondern mitten unter ihrem Publikum. Es ist Zeit genug um miteinander zu plaudern, der Gastronomie zuzusprechen, oder einfach zwischendurch auch einmal die Toilette zu besuchen.
Genießen sie das Feeling eines Standup-Clubs. Genießen sie einfach einen sehr unterhaltsamen, entspannenden Abend.
Und da unsere Gäste nicht jeden Abend die gleichen sind, sind auch unsere Themen und Auftritte nicht immer die gleichen. Jeder Abend ist eben anders bei der „Standup-Night“.

In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats


mit noch mehr News!


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen.
Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden.

Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt?

Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil?

Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh?

Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder.
In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt.
Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Der Seelentröster



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


Warum kann man sich gegen ein Unglück versichern, aber nicht gegen das Unglücklichsein?
Wem nützen die modernsten Alarmanlagen, wenn uns hauptsächlich Zeit gestohlen wird?
Stimmt es wirklich, dass es nur ein Tier gibt, das der Löwe fürchten muss, nämlich die Löwin?
Wieso hat man mit zunehmendem Alter größere Angst vor der Zukunft, obwohl diese mit jedem Jahr weniger wird?
Wieso hat der Tormann noch immer Angst vor dem Elfmeter? Ist es doch der Ball, der getreten wird, und nicht er?
Die Angstneurosen stehen in voller Blüte, doch Pepi Hopf, Ritter ohne Furcht und Adel,
schwingt sich wieder auf seinen Barhocker, um Trost und Unrat zu spenden.

FÜRCHTET EUCH NICHT!

Denn wie sagte dereinst Großmutter Hopf zum kleinen Pepi:
Alles wird gut, und wenn net geht das auch vorbei! Zu Tode gfurchten is a gstorben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Thomas M. Strobl - Komm sing mit! – Die Musik-Schmäh-Mitsing-Show


Spezial-Gruam-Version!


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


Komm sing mit – die Musik-Schmäh-Mitsing-Show

Der Strobl – One Man Band und Jukebox auf zwei Beinen -
präsentiert seine Mitsing-Show und das Publikum wird zum Chor.

Nicht mehr „Text an der Kassa“,
sondern Text auf der Leinwand -
zum Mitlesen UND Mitsingen –

der musikalische Bogen spannt sich von Udo Jürgens über den Austro-Pop zu den Beatles.
Weitere Musikbeiträge von Falco, der Biene Maja und Bob Dylan – um nur einige zu nennen.

Dazwischen gibt es Selbsterlebtes und Gesammeltes über Jazz Gitti, Michael Niavarani,
Gerhard Bronner und andere mehr, sowie Bühnenanekdoten, schräge Künstleraussprüche und
Insiderinformationen.
Der Entertainer Thomas M. Strobl überrascht, erstaunt und unterhält
als Multiinstrumentalist und Schmähführer.

Und, damit das Publikum den Abend mitgestalten kann gibt es auch das bekannte
Zuruflieder-Wunschkonzert unter dem Motto: - Sie rufen und der Strobl spielt ! -

Endlich ist es soweit!

KOMM SING MIT!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Clemens Maria Schreiner - Immer Ich


VORPREMIERE


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Gerade im eigenen Leben hat man es oft selbst am schwersten.
Wer erwischt im Stau die langsamste Spur?
Wer beißt auf den einzigen Kirschkern im Kuchen?
Wer muss schon wieder den Regenwald retten?
Immer ich.

Clemens Maria Schreiner hält seinem Publikum reflektiert den Spiegel vor –
und schaut dabei versehentlich auch selbst hinein.
Er holt aus, zum Rundumschlag mit dem Selfiestick und stellt die wichtigen Fragen:
Warum werde ich immer von Barkräften übersehen, aber nie von Parkwächtern?
Ist es noch Selbstfindung, wenn mir jemand beim Suchen hilft?
Und wieso bin ich immer einer für alle, aber nie sind alle für mich?

Wir erklären die individuelle Verwirklichung zum Selbstzweck.
Aber wenn jeder nur auf sich schaut, fehlt irgendwann der Blickkontakt.

Schreiner lädt sein Publikum zum fröhlichen Narzisstenfest im Egoland.
Er läuft zur Ich-Form auf und nutzt die Gelegenheit, um über das Lieblingsthema
vieler Menschen zu reden: über sich.
Denn in meiner eigenen Geschichte bin immer ich die Hauptfigur.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Benesch/Furrer - All you need is love!


Ersatztermin für 01.04.2017


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Herzlich lachen über die Liebe!
Brillanter Witz, pointierte Dialoge, mitreißende Situationskomik
Gabriela BENESCH und Erich FURRER begeistern als ein komödiantisch brillierendes Dream-Team. (Presse)

Zwei stürmisch vergnügliche Stunden rund um den herrlich verrückten Ehe Alltag,
die Liebe und all ihre Missverständnisse! Die beiden Schauspieler zeichnen mit Humor
die vielen Wege und Irrwege von Beziehungen und lassen erahnen wieviel Mut,
Kraft und Bemühen es braucht, um viele Jahre miteinander glücklich zu sein – Brillant (Wiener Zeitung).

Umrahmt mit Musik von James Brown, Bobby Mc Ferrin, The Beatles, Nat King Cole, Henry Mancini, The Rolling Stones u.v.m.
Ein großartiger Abend, kurzweilig und zum Brüllen komisch - dieses Liebesduett ist ein pures Vergnügen. (Kurier)

TerminProgramm 

19:30 Uhr

BlöZinger - Bis morgen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Seien wir doch ehrlich: wer von uns hat noch nicht darüber nachgedacht, wie es wohl sein könnte.
Wie es sich anfühlt, welche Träume, Sehnsüchte, Ängste – aber auch Freuden – damit verbunden sind, mit dem Altwerden.
„Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text, die folgenden dreißig den Kommentar dazu.“ (Schopenhauer)

In ihrem neuen Programm gehen BlöZinger mit vertraut blitzschnellen,
präzisen Rollenwechseln und aberwitzigen Wendungen genau diesen Fragen auf den Grund.
Denn „etwas Wahnsinnigeres und Schrägeres – und zugleich die Fantasie Anregenderes –
gibt es derzeit kaum im heimischen Kabarett-Genre.“ (Kurier)

TerminProgramm 

19:30 Uhr

BeQuadrat - In den Beziehungskisten



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Die erfolgreichen Solokünstler Bernhard Viktorin und Bettina Bogdany präsentieren als brandneue Kombination „Be-Quadrat“ ihr erstes gemeinsames Bühnenprogramm.
Mitreißend und berührend öffnen sie verschiedene Arten von Beziehungskisten, wühlen darin herum und schließen sie notfalls wieder.
Auf einmalige Weise zeigen sie stimmgewaltig und mit virtuoser Klavierakrobatik wie ein Miteinander zwischen Frau und Mann funktionieren kann … oder auch nicht.
Die neu arrangierten und größtenteils selbst geschriebenen Lieder reichen von kabarettistischen Chansons über Austro-Pop bis hin zu Pop- und Rocksongs und werden Ihre Herz- und Bauchmuskeln gleichermaßen beanspruchen und Augen und Ohren beeindrucken.
Nachdem die ersten öffentlichen „Testläufe“ mit Rohmaterial aus dem Programm schnell ausverkauft waren und beim Publikum großen Anklang fanden, können Sie sich nun auf die finalisierte Fassung und ein faszinierendes Musik-Erlebnis freuen.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Bernhard Lentsch - calma



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


In einer Zeit wo alles immer schneller zu laufen scheint, Multitasking und Smartphone schon zum guten Ton gehören, ständig Informationen auf uns einprallen, Musik von überall her schallt, gönnt sich kaum noch jemand Ruhe. Die Stille hat es wirklich schwer in unserer Zeit. Immer müssen wir erreichbar sein und allzeit unterhalten werden. In gewohnt temporeicher Art und mit seinem vielschichtigem Humor hält uns Bernhard Lentsch den Spiegel vors Gesicht. Erleben Sie seinen unbarmherzigen Witz und seinen einmaligen Körpereinsatz der sicher keine Auge trocken lässt und dennoch auf humorvolle Art unseren Alltag kritisch durchleuchtet und uns vielleicht auch etwas zum Nachdenken verleitet.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Kosch - Mit dem inneren Schweinehund Gassi gehen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


Der Grazer Wuchtelkaiser und zweifache Staatsmeister der Comedy-Zauberei
beleuchtet den größten Feind des Menschen:
Den inneren Schweinehund!

Dieser fiese Zeitgenosse lässt uns lieber chipsessend und biertrinkend vor
dem Fernseher “dschungelcampen” als Biohumus kauend in der Yogastunde
das innere Chi finden!
Er ernährt sich von faulen Ausreden, leckeren Kalorienbomben
und sein Lieblingsplatz ist die Couch! Ein Triathlon der Bequemlichkeit!
Warum fallen unserem Schweinehund 1000 Dinge ein,
nur um eine einzige unangenehme Tätigkeit aufzuschieben?
Warum treffen wir in der Früh zielsicher die Schlummertaste des Weckers,
kommen aber nicht aus dem Bett?

Überwinden sie ihren inneren Schweinhund und schauen sie sich das an!
Kosch statt Couch!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Gerald Fleischhacker - Ich bin ja nicht deppert!



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


„Wir zahlen 82 Milliarden €uro Steuergeld pro Jahr... damit könnte man so viele schöne Dinge machen!“
Mit diesen Worten eröffnet Gerald Fleischhacker traditionell jede Folge
seiner Erfolgssendung „Bist Du deppert“ auf PULS 4!
Die Show ist ein Erfolg. Sie ist beliebt. Allerdings nicht bei jenen, die darin vorkommen. „Sei doch nicht
deppert!“ und „Du willst es dir doch nicht verscherzen, oder?“ hört er dann oft.
Ehrliche Antwort? Doch!
Weil er MUSS!
Warum?
Das erzählt er uns jetzt!
In „Ich bin ja nicht deppert!“ nimmt uns Gerald Fleischhacker mit auf eine abenteuerliche Reise in die
Welt der großen Steuergeldverschwender. Er ermöglicht Einblicke in ein absurdes Paralleluniversum
in dem nagelneue Lokomotiven nutzlos am Hauptbahnhof herum stehen, Beamten fürs Nichtstun bezahlt
werden und Handybetreiber mehr Landwirtschaftsförderung bekommen als die Bauern selber.
Das klingt alles ganz furchtbar? Ist es auch!
Aber der Fleischhacker ist ja nicht deppert! Der weiß schon wie man raus kommt aus all dem
Schlamassel. Der hat noch Ideen, Wünsche und Vorstellungen. Der ist ja noch jung! Der ist ja noch nicht
mal in der Midlife Crisis. Denn dafür hätte er ja auch gar keine Zeit. Da gibt es viel zu viele andere
wichtige Dinge, über die er sich noch aufregen muss.
„Ich bin ja nicht deppert!“
Das neue Soloprogramm von Gerald Fleischhacker.
Vorsicht! Er könnte eventuell ein bisserl grantig werden.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Berni Wagner - Kitsch



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


In seinem 2. Soloprogramm entführt der Gewinner des Grazer Kleinkunstvogel
sein Publikum in einen Zirkus des Mitgefühls. \\\"Kitsch\\\" ist die Wiederverzauberung
der Gemeinschaft ab dem ersten Satz. Eine unangefochtene Diktatur des Herzens.
Es gibt Hoffnung, es gibt Träume, es gibt einen Plan.
Keine Unsicherheit mehr – nein! Sicherheit. Ein Abend für alle, die die Welt verbessern möchten.
Denn es wird ein schöner Abend, wie wir ihn uns verdient haben.
Nichts wird fehlen.
Alles wird gut.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats


mit noch mehr News!


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen.
Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden.

Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt?

Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil?

Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh?

Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder.
In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt.
Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Hauptmann - #Kidz


VORPREMIERE


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Markus Hauptmann ist Lehrer. Und Papa.

Er vereinigt also zwei Personen in sich, die sich von Natur aus,
sagen wirs diplomatisch, nicht wirklich grün sind.
Diese zutiefst gespaltene Persönlichkeit hat für das Publikum natürlich
einen riesigen Vorteil - jede Menge Spaß!
Der Lehrer macht sich über die Eltern lustig, der Papa über die Lehrer.
Also eigentlich eh vice versa über sich selbst.
Gemeinsam mit seinem Partner Martin Mader, selber auch Papa,
werden Erziehungsstile seziert und Kinderhotels unter die Lupe genommen.
Es wird schonungslos aufgezeigt, dass es auf Spielplätzen und in Baby-Musikkursen
brutaler zu-geht als in Walking Dad ….ähmm Dead.
Nicht unter den Kindern. Nein. Unter den Eltern.
Und natürlich wird das Forum für „Eltern vs. Lehrer“ - Machtspiele ohne Scham
auf die Bühne gebracht - die Elternabende.
Das alles ist aber nur die Spitze des Eisberges.

Der mittlerweile zum Facebookstar avancierte Markus Hauptmann
(jedes seiner Videos bringt es auf mehrere 100.000 Klicks)
und sein kongenialer Partner am Klavier, Martin Mader, stellen nach dem
Erfolgsprogramm „Highlights aus der Schule“ mit „#Kidz“ ein Programm auf die Bühne,
bei dem nicht nur mehr ausschließlich die Lehrerseite bzw. der Lehreralltag im Mittelpunkt stehen, sondern alles rund um das Thema Kinder. Und Eltern. Und Lehrer/innen. Und außen.

Und laktosefreie Yogastunden.

Übrigens: Der Hashtag (das ist das Kanalgitter vor „Kidz“- für die, die keine Ahnung von dem neu-modischen Klumpert haben) steht da, weil Hauptmanns Management gemeint hat, das lockt auch jüngeres Publikum ins Programm. Na schau ma mal. Yo!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Andre Blau - Liedermacher-Lounge


FREIER EINTRITT - Platzkarten notwendig!


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 0,--


Text und Musik sind miteinander beziehungsfähig im besten Sinne.
Liedermacherinnen und Liedermacher können ein Lied davon singen.
Oder gar mehrere. Und das tun sie auch.
Musik und Text jenseits der Elektronik, unverstärkt, pur, echt!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Rudi Schöller - Kompass



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Als er von dem Geheimnis hörte, glaubte er natürlich nicht daran.
Und doch sollte es eines Tages sein ganzes Leben verändern.
Es war der Beginn eines großen Abenteuers.
Und das war gut so. Denn wie sagt man... Ein Schiff, das im Hafen liegt ist sicher.
Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut...

Rudi Schöller, auch bekannt als Kammerdiener „Vormärz“ von „Wir sind Kaiser“,
hat sich vom stillen Geheimtipp zu einem der vielseitigsten Kabarettisten entwickelt.
Ein Programm über Entscheidungen und das gute Leben, das wir alle gerne hätten.
Über Aufbrechen und Ankommen. Und über die Kunst auf Kurs zu bleiben. Ahoi!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Kaufmann Herberstein - Alles wird gut



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Keine Wohnung. Kein Geld. Keine Freunde!
Resi und Flo bleibt nur eine Möglichkeit – sie müssen zu Flo’s Eltern auf den Gedersberg ziehen:
Warum bringen die Jungen nix zusammen, warum lassen die Alten nicht los?
Lebt man, um zu arbeiten oder arbeitet man, um zu leben und was hat der Steyr-Traktor damit zu tun?
Und:Wird es Resi und Flo gelingen, das Feuerwehrfest zu retten?
Das zweite und vermutlich beste Programm des steirischen Kabarett-Duos Kaufmann-Herberstein!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Josef Burger - Das Geheimnis meines Misserfolges



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Wer bestimmt was Erfolg ist? Und warum ist er so wichtig? Josef Burger ist gerade durch seine Misserfolge so glücklich in seinem Leben.
Vergessen Sie alle Ratgeber zum Erfolg. Werden Sie erfolgreich im Misserfolg. Raus aus der Opferrolle, hin zum erfolglosen Gewinner!
Es erwartet Sie ein sehr lustiger Abend, an dem es keine VerliererInnen geben wird!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Der Seelentröster


Ausverkauft


Warum kann man sich gegen ein Unglück versichern, aber nicht gegen das Unglücklichsein?
Wem nützen die modernsten Alarmanlagen, wenn uns hauptsächlich Zeit gestohlen wird?
Stimmt es wirklich, dass es nur ein Tier gibt, das der Löwe fürchten muss, nämlich die Löwin?
Wieso hat man mit zunehmendem Alter größere Angst vor der Zukunft, obwohl diese mit jedem Jahr weniger wird?
Wieso hat der Tormann noch immer Angst vor dem Elfmeter? Ist es doch der Ball, der getreten wird, und nicht er?
Die Angstneurosen stehen in voller Blüte, doch Pepi Hopf, Ritter ohne Furcht und Adel,
schwingt sich wieder auf seinen Barhocker, um Trost und Unrat zu spenden.

FÜRCHTET EUCH NICHT!

Denn wie sagte dereinst Großmutter Hopf zum kleinen Pepi:
Alles wird gut, und wenn net geht das auch vorbei! Zu Tode gfurchten is a gstorben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Wahl 2017


SPECIAL - Einmalige Vorstellung


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Eine satirische Nachbetrachtung der Nationalratswahlen 2017.

Da damit zu rechnen ist, dass keiner der eingeladenen Gäste auch wirklich kommt, (warum auch, die Wahl ist ja vorbei), wird Robert Mohor sämtliche Gast-Rollen selbst übernehmen. Bei der Gage tritt dadurch keine Veränderung ein.

Welche Gäste werden erwartet?

  • Die Clubobleute der Parlamentsparteien, oder deren Sekretäre, Kindermädchen und/oder Schwiegermütte, zumindest deren Lieblingsstofftier
  • Die Elefanten, aber nur die runden
  • Ein Politologe, der wirklich Ahnung hat (wovon auch immer)
  • Eine Meinungsforscherin des realitätsnahen Iwasnet-Instituts
  • Herr Rudolf Hrdina, enttäuschter Nicht-Wähler und Brillenträger

Ein Special, das es nicht alle Tage gibt...
Um genau zu sein, das es nur an diesem Tag gibt!

 

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Hauptmann - #Kidz



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Markus Hauptmann ist Lehrer. Und Papa.

Er vereinigt also zwei Personen in sich, die sich von Natur aus,
sagen wirs diplomatisch, nicht wirklich grün sind.
Diese zutiefst gespaltene Persönlichkeit hat für das Publikum natürlich
einen riesigen Vorteil - jede Menge Spaß!
Der Lehrer macht sich über die Eltern lustig, der Papa über die Lehrer.
Also eigentlich eh vice versa über sich selbst.
Gemeinsam mit seinem Partner Martin Mader, selber auch Papa,
werden Erziehungsstile seziert und Kinderhotels unter die Lupe genommen.
Es wird schonungslos aufgezeigt, dass es auf Spielplätzen und in Baby-Musikkursen
brutaler zu-geht als in Walking Dad ….ähmm Dead.
Nicht unter den Kindern. Nein. Unter den Eltern.
Und natürlich wird das Forum für „Eltern vs. Lehrer“ - Machtspiele ohne Scham
auf die Bühne gebracht - die Elternabende.
Das alles ist aber nur die Spitze des Eisberges.

Der mittlerweile zum Facebookstar avancierte Markus Hauptmann
(jedes seiner Videos bringt es auf mehrere 100.000 Klicks)
und sein kongenialer Partner am Klavier, Martin Mader, stellen nach dem
Erfolgsprogramm „Highlights aus der Schule“ mit „#Kidz“ ein Programm auf die Bühne,
bei dem nicht nur mehr ausschließlich die Lehrerseite bzw. der Lehreralltag im Mittelpunkt stehen, sondern alles rund um das Thema Kinder. Und Eltern. Und Lehrer/innen. Und außen.

Und laktosefreie Yogastunden.

Übrigens: Der Hashtag (das ist das Kanalgitter vor „Kidz“- für die, die keine Ahnung von dem neu-modischen Klumpert haben) steht da, weil Hauptmanns Management gemeint hat, das lockt auch jüngeres Publikum ins Programm. Na schau ma mal. Yo!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Sigrid Spörk - Unter Umständen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Sigrid Spörks erstes Solo-Kabarett „Unter Umständen“ ist geboren.
Kinderleicht und erfrischend provokant gibt die Kabarettistin einen weiblichen Macho
und stellt die Frauen- und Männer-Welt unter eine schonungslose Spaß-Dusche.
Ob die „30+“ Schwangerschaftspanik mit all ihren Zeugungsversuchen und
Verhütungspannen, ob überzogene Körperideale und unliebsame Untermieter, ob
Beziehungskiller oder Langzeithardcore-Stiller – Sigrid Spörk spricht, bevor sie denkt,
erzählt ehrlich komisch und singt gefühlvoll direkt über Freud und Leid der modernen Frau.
„Unter Umständen“ holt Sie aus dem gemütlichen Wohnzimmer zurück ins wilde Leben.
Noch Fragen!?

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Stefan Haider - Free Jazz



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Die Welt ist kompliziert. Auch wenn zwanzig Prozent unserer Schulabgänger diesen Satz nicht sinnerfassend lesen können, ich bleibe dabei: Die Welt ist kompliziert.

 

Im Prinzip war sie das immer schon, aber jetzt fällt es uns gerade wieder einmal auf. Ständig sollen wir irgendwelche Probleme lösen, für die unser Hirn eigentlich zu klein ist. Nebenbei müssen wir noch unsere abendländische Kultur verteidigen, ohne genau zu wissen, was da alles dazugehört außer Maibaumumschneiden und Freibier. Und die digitale Revolution schränkt unsere Freiheit ein, wobei ja schon die Frage ist, wie frei man in einem Körper sein kann, der alle paar Stunden aufs Klo muss.

Als Religionslehrer und Kabarettist fühle ich mich natürlich doppelt verpflichtet, einen konstruktiven Beitrag in die aktuelle Debatte einzubringen. Wie gesagt: Es ist kompliziert. Und nur selten reichen die Informationen, um wirklich rational zu handeln. Improvisieren ist das Gebot der Stunde. Darum heißt mein neues Programm auch „Free Jazz“. Ob am Ende alles seinen Sinn hat und doch wieder die Liebe siegt, erfahren Sie im Programm. Ich freue mich auf Sie!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Kabarettduo SCHMID.inger - 1000 Rosen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Das Kabarettduo SCHMID.inger - Lisa SCHMID und Gerhard Gradinger
erzählt uns vom Alltäglichen, Besonderen, Aufregenden, Verbindenden und Trennenden
zwischen beiden Geschlechtern, nimmt uns mit auf eine Reise durch Geschlechter-Klischees,
Stereotypen und Lebensrealitäten - würzt diese mit einem kräftigen Schuss Humor
und reicht uns mit einem Augenzwinkern einen Strauß mit eben diesen 1000 Rosen.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Leo Lukas & Simon Pichler - Fremde (teern und) Federn



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


In ihrem vierten gemeinsamen Programm schmücken sich die beiden steirischen Kabaretturgesteine Simon Pichler und Leo Lukas mit Fremden Federn. Es ist laut Eigendefinition:

- Ein Cabaret-Programm über die Geschichte der Menschheit, der Satire und des Furzkissens. -

Dies sagt eigentlich schon alles über die Intentionen der zwei Originale aus, die wieder einmal einen unnachahmlichen Spagat zwischen ernsthaftem Kabarett und purer Blödelei schaffen!

Ein Muss für alle Freunde des gehobenen Blödsinns!

Mehr Infos über das brandneu Programm: lukas-pichler.com

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Kosch - Mit dem inneren Schweinehund Gassi gehen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


Der Grazer Wuchtelkaiser und zweifache Staatsmeister der Comedy-Zauberei
beleuchtet den größten Feind des Menschen:
Den inneren Schweinehund!

Dieser fiese Zeitgenosse lässt uns lieber chipsessend und biertrinkend vor
dem Fernseher “dschungelcampen” als Biohumus kauend in der Yogastunde
das innere Chi finden!
Er ernährt sich von faulen Ausreden, leckeren Kalorienbomben
und sein Lieblingsplatz ist die Couch! Ein Triathlon der Bequemlichkeit!
Warum fallen unserem Schweinehund 1000 Dinge ein,
nur um eine einzige unangenehme Tätigkeit aufzuschieben?
Warum treffen wir in der Früh zielsicher die Schlummertaste des Weckers,
kommen aber nicht aus dem Bett?

Überwinden sie ihren inneren Schweinhund und schauen sie sich das an!
Kosch statt Couch!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Gunkl & Gerhard Walter - Herz und Hirn



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Eine Welt durch zwei Brillen. Wo liegt die Wahrheit? Und steht die irgendwann auch einmal auf?
Ist die Welt ein ewiges Mysterium oder ein chemischer Prozess im vorderen Hirnlappen?
Auf jeden Fall ist sie ein Ort, an dem es tatsächlich Weltmeisterschaften im Gummistiefelweitwurf gibt, was die Perspektive, dass die Welt nur ein biochemischer Prozess im Präfrontalen Cortex ist,
sehr tröstlich erscheinen lässt. Was Sie von diesem Abend haben? Ein paar Fragen zu einer Antwort und die beruhigende Gewissheit, dass viele Wege nach Rom führen. Wovon man nix hat,
wenn man Freunde in Purkersdorf besuchen will. Viel Spass!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Isabell Pannagl - Bankerln gehen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Die jungen Kabarettisten Isabell Pannagl, die schon mit ihren beiden ersten Soloprogrammen das Publikum begeisterte,
präsentiert ihr drittes musikalisches Solokabarett. Mit grandioser Stimme, herrlicher Spontanität und unvergleichlichem Humor,
entführt Isabell ihr Publikum in die Irrungen und Wirrungen der Beziehung mit ihrem „Traummann“.
Hat sie also wirklich  schon „Ja“ gesagt.  Warum beginnt sie wie wild ihren Körper zu stylen? Wieso macht sie KEINE Diät und ist dennoch dem Ernährungs- und Fitnesswahnsinn auf

der Spur? Was ist ein „Schweißtier“ und „Wann muss man Männer loben?“
Bleibt noch die Frage zu klären – was bedeutet eigentlich „Bankerln gehen“?

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats


mit noch mehr News!


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen.
Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden.

Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt?

Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil?

Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh?

Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder.
In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt.
Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Peter & Tekal - Gesund gelacht



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


20 Jahre ist es her, dass der Allgemeinmediziner Ronny Tekal (damals noch Teutscher)
und sein Patient Norbert Peter (immer schon Peter) ihre „Doktorspiele“ präsentierten.
Seitdem haben die beiden Medizinkabarettisten mehr als eine Viertel Million Menschen
alleine von der Bühnenordination aus unterhalten und das Land damit auch ein Stückchen gesünder gemacht.
Schließlich gilt Lachen als die beste Medizin. Dass die Medizin aber auch ganz schön zum Lachen ist, ließen die beiden in den vielen Programmen über Ärzte, Patienten und die gar nicht so heile Welt heilender Krankenhäuser immer wieder durchklingen: In den kabarettistischen Bühnenwerken „Nebenwirkungen“, „Nachtdienst“, „Patientenflüsterer“, „Verarzten kann ich mich selber“ und „Echt krank“ wurde die Welt der Medizin stets humorvoll am satirischen Seziertisch zerlegt.
Nun zieht das preisgekrönte Kabarettduo Peter & Tekal Bilanz. Dazu haben sie aus den edel gereiften Programmen eine rund zweistündige Essenz gewonnen, mit der sie einen Blick hinter die Kulissen der Gesundheitsmaschinerie und unter den weißen Kittel erlauben. So füllen sie altes Blut in neue Infusions-Schläuche, präsentieren aber auch aktuelle Szenen, denn die Medizin macht stets Fortschritte und tritt dabei gerne in das eine oder andere Fettnäpfchen. So etwas darf natürlich nicht unkommentiert bleiben.
Alles ganz ohne e-card und Wartezeit in tristen Ambulanzen, dafür mit garantiertem Fun-Faktor.
„Norbert Peter und Ronny Tekal sind zweifelsohne Meister ihres Fachs, die die einfach klingende Formel‚ Medizin +Humor =Medizinkabarett‘ zur Vollendung bringen“ („Die Kleinkunst“)
„Ein grandioses Pointen-Feuerwerk“ („Main-Post“, D)
„Medizinkabarett vom Feinsten“ („Krone“)
 
Neben den wichtigen Bühnen in Österreich bespielen sie auch den deutschen Sprachraum von Deutschland,
der Schweiz bis nach Südtirol. Auch im Gesundheitsbereich treten Peter & Tekal immer wieder auf.
Bei Jubiläen von Gesundheits-Einrichtungen, Mitarbeiter-Festen aber auch bei Kongressen und
Publikumsveranstaltungen wie an „Tagen der Offenen Tür“ bis hin zur „Gesunden Gemeinde“ ist
das Medizinkabarett bis heute ein Mittel um  das Thema in bester Stimmung humoristisch aufzubereiten.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Der Seelentröster



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


Warum kann man sich gegen ein Unglück versichern, aber nicht gegen das Unglücklichsein?
Wem nützen die modernsten Alarmanlagen, wenn uns hauptsächlich Zeit gestohlen wird?
Stimmt es wirklich, dass es nur ein Tier gibt, das der Löwe fürchten muss, nämlich die Löwin?
Wieso hat man mit zunehmendem Alter größere Angst vor der Zukunft, obwohl diese mit jedem Jahr weniger wird?
Wieso hat der Tormann noch immer Angst vor dem Elfmeter? Ist es doch der Ball, der getreten wird, und nicht er?
Die Angstneurosen stehen in voller Blüte, doch Pepi Hopf, Ritter ohne Furcht und Adel,
schwingt sich wieder auf seinen Barhocker, um Trost und Unrat zu spenden.

FÜRCHTET EUCH NICHT!

Denn wie sagte dereinst Großmutter Hopf zum kleinen Pepi:
Alles wird gut, und wenn net geht das auch vorbei! Zu Tode gfurchten is a gstorben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Lydia Prenner-Kasper - Weiberwellness



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Mutti hat keinen Bock mehr auf Alltag. Sie will kinderloser Single sein. JETZT!! Wenigstens für ein Wochenende...
Also entfernt sie sich die Beinbehaarung und animiert ihre Lieblings-Leidensgemeinschaft zu einem Thermenaufenthalt, der, wie sie sagt, an einem Wochenende mehr heilt, als der Freud Sigi in seiner ganzen Laufbahn. Dort kommt nämlich ungeschminkt ans Tageslicht, was sonst immer schön ausschauen soll und Mutti lässt alles raus. Auch die Sau. Doch dass soviel Sau in Mutti steckt, hätte echt niemand geahnt...
Lydia Prenner-Kasper sorgt in Ihrem 3. Soloprogramm für Östrogenpower deluxe! Sie gibt Frauen das geborgene Gefühl, mit \"dem ganzen Scheiß\" nicht alleine zu sein und macht aus hartgesottenen Männern Frauenversteher. Wer Lydia Prenner-Kasper in ihrem 2. Solo \"Muttitasking\" liebte, wird sie in \"Weiberwellness\" vergöttern. Und das nicht nur, weil sie im Bademantel spielt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Bernhard Lentsch - calma



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


In einer Zeit wo alles immer schneller zu laufen scheint, Multitasking und Smartphone schon zum guten Ton gehören, ständig Informationen auf uns einprallen, Musik von überall her schallt, gönnt sich kaum noch jemand Ruhe. Die Stille hat es wirklich schwer in unserer Zeit. Immer müssen wir erreichbar sein und allzeit unterhalten werden. In gewohnt temporeicher Art und mit seinem vielschichtigem Humor hält uns Bernhard Lentsch den Spiegel vors Gesicht. Erleben Sie seinen unbarmherzigen Witz und seinen einmaligen Körpereinsatz der sicher keine Auge trocken lässt und dennoch auf humorvolle Art unseren Alltag kritisch durchleuchtet und uns vielleicht auch etwas zum Nachdenken verleitet.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Magda Leeb - überLEEBen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Magda Leeb will alles.
Leben und vor allem überleben: Religion, Politik, Bankenkrisen, Friseurbesuche, sogar Familienfeiern.
In einer einmaligen Aneinanderreihung von Ereignissen demonstriert sie ihren Willen dazu.
Unvorhersehbar, spontan und völlig aus der Luft gegriffen.
Garantiert mit viel Wahrheit und Lüge, mit Kopfschütteln und Wundern,
mit Weltfrieden und Frappuccino Decaff Latte.
Diese Show muss man erLEEBt haben. Will sie zu viel? Unbedingt. Sie wollen das doch auch!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

BlöZinger - Bis morgen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Seien wir doch ehrlich: wer von uns hat noch nicht darüber nachgedacht, wie es wohl sein könnte.
Wie es sich anfühlt, welche Träume, Sehnsüchte, Ängste – aber auch Freuden – damit verbunden sind, mit dem Altwerden.
„Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text, die folgenden dreißig den Kommentar dazu.“ (Schopenhauer)

In ihrem neuen Programm gehen BlöZinger mit vertraut blitzschnellen,
präzisen Rollenwechseln und aberwitzigen Wendungen genau diesen Fragen auf den Grund.
Denn „etwas Wahnsinnigeres und Schrägeres – und zugleich die Fantasie Anregenderes –
gibt es derzeit kaum im heimischen Kabarett-Genre.“ (Kurier)

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Gerald Fleischhacker - Ich bin ja nicht deppert!



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


„Wir zahlen 82 Milliarden €uro Steuergeld pro Jahr... damit könnte man so viele schöne Dinge machen!“
Mit diesen Worten eröffnet Gerald Fleischhacker traditionell jede Folge
seiner Erfolgssendung „Bist Du deppert“ auf PULS 4!
Die Show ist ein Erfolg. Sie ist beliebt. Allerdings nicht bei jenen, die darin vorkommen. „Sei doch nicht
deppert!“ und „Du willst es dir doch nicht verscherzen, oder?“ hört er dann oft.
Ehrliche Antwort? Doch!
Weil er MUSS!
Warum?
Das erzählt er uns jetzt!
In „Ich bin ja nicht deppert!“ nimmt uns Gerald Fleischhacker mit auf eine abenteuerliche Reise in die
Welt der großen Steuergeldverschwender. Er ermöglicht Einblicke in ein absurdes Paralleluniversum
in dem nagelneue Lokomotiven nutzlos am Hauptbahnhof herum stehen, Beamten fürs Nichtstun bezahlt
werden und Handybetreiber mehr Landwirtschaftsförderung bekommen als die Bauern selber.
Das klingt alles ganz furchtbar? Ist es auch!
Aber der Fleischhacker ist ja nicht deppert! Der weiß schon wie man raus kommt aus all dem
Schlamassel. Der hat noch Ideen, Wünsche und Vorstellungen. Der ist ja noch jung! Der ist ja noch nicht
mal in der Midlife Crisis. Denn dafür hätte er ja auch gar keine Zeit. Da gibt es viel zu viele andere
wichtige Dinge, über die er sich noch aufregen muss.
„Ich bin ja nicht deppert!“
Das neue Soloprogramm von Gerald Fleischhacker.
Vorsicht! Er könnte eventuell ein bisserl grantig werden.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Hauptmann - #Kidz



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Markus Hauptmann ist Lehrer. Und Papa.

Er vereinigt also zwei Personen in sich, die sich von Natur aus,
sagen wirs diplomatisch, nicht wirklich grün sind.
Diese zutiefst gespaltene Persönlichkeit hat für das Publikum natürlich
einen riesigen Vorteil - jede Menge Spaß!
Der Lehrer macht sich über die Eltern lustig, der Papa über die Lehrer.
Also eigentlich eh vice versa über sich selbst.
Gemeinsam mit seinem Partner Martin Mader, selber auch Papa,
werden Erziehungsstile seziert und Kinderhotels unter die Lupe genommen.
Es wird schonungslos aufgezeigt, dass es auf Spielplätzen und in Baby-Musikkursen
brutaler zu-geht als in Walking Dad ….ähmm Dead.
Nicht unter den Kindern. Nein. Unter den Eltern.
Und natürlich wird das Forum für „Eltern vs. Lehrer“ - Machtspiele ohne Scham
auf die Bühne gebracht - die Elternabende.
Das alles ist aber nur die Spitze des Eisberges.

Der mittlerweile zum Facebookstar avancierte Markus Hauptmann
(jedes seiner Videos bringt es auf mehrere 100.000 Klicks)
und sein kongenialer Partner am Klavier, Martin Mader, stellen nach dem
Erfolgsprogramm „Highlights aus der Schule“ mit „#Kidz“ ein Programm auf die Bühne,
bei dem nicht nur mehr ausschließlich die Lehrerseite bzw. der Lehreralltag im Mittelpunkt stehen, sondern alles rund um das Thema Kinder. Und Eltern. Und Lehrer/innen. Und außen.

Und laktosefreie Yogastunden.

Übrigens: Der Hashtag (das ist das Kanalgitter vor „Kidz“- für die, die keine Ahnung von dem neu-modischen Klumpert haben) steht da, weil Hauptmanns Management gemeint hat, das lockt auch jüngeres Publikum ins Programm. Na schau ma mal. Yo!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Leo Lukas & Simon Pichler - Fremde (teern und) Federn



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


In ihrem vierten gemeinsamen Programm schmücken sich die beiden steirischen Kabaretturgesteine Simon Pichler und Leo Lukas mit Fremden Federn. Es ist laut Eigendefinition:

- Ein Cabaret-Programm über die Geschichte der Menschheit, der Satire und des Furzkissens. -

Dies sagt eigentlich schon alles über die Intentionen der zwei Originale aus, die wieder einmal einen unnachahmlichen Spagat zwischen ernsthaftem Kabarett und purer Blödelei schaffen!

Ein Muss für alle Freunde des gehobenen Blödsinns!

Mehr Infos über das brandneu Programm: lukas-pichler.com

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Kabarettduo SCHMID.inger - 1000 Rosen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Das Kabarettduo SCHMID.inger - Lisa SCHMID und Gerhard Gradinger
erzählt uns vom Alltäglichen, Besonderen, Aufregenden, Verbindenden und Trennenden
zwischen beiden Geschlechtern, nimmt uns mit auf eine Reise durch Geschlechter-Klischees,
Stereotypen und Lebensrealitäten - würzt diese mit einem kräftigen Schuss Humor
und reicht uns mit einem Augenzwinkern einen Strauß mit eben diesen 1000 Rosen.

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats


mit noch mehr News!


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen.
Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden.

Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt?

Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil?

Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh?

Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder.
In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt.
Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Der Seelentröster



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


Warum kann man sich gegen ein Unglück versichern, aber nicht gegen das Unglücklichsein?
Wem nützen die modernsten Alarmanlagen, wenn uns hauptsächlich Zeit gestohlen wird?
Stimmt es wirklich, dass es nur ein Tier gibt, das der Löwe fürchten muss, nämlich die Löwin?
Wieso hat man mit zunehmendem Alter größere Angst vor der Zukunft, obwohl diese mit jedem Jahr weniger wird?
Wieso hat der Tormann noch immer Angst vor dem Elfmeter? Ist es doch der Ball, der getreten wird, und nicht er?
Die Angstneurosen stehen in voller Blüte, doch Pepi Hopf, Ritter ohne Furcht und Adel,
schwingt sich wieder auf seinen Barhocker, um Trost und Unrat zu spenden.

FÜRCHTET EUCH NICHT!

Denn wie sagte dereinst Großmutter Hopf zum kleinen Pepi:
Alles wird gut, und wenn net geht das auch vorbei! Zu Tode gfurchten is a gstorben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Mohor/Blaboll - Von Christkinderln und Weihnachtsmandeln



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Liebe Gewohnheiten. Gerade zu Weihnachten gibt es ja eine Menge davon und nicht alle sind wirklich sinnvoll. Im Gegenteil, sie können zu Missverständnissen, Konflikten und Situationen führen, die mit der ursprünglichen Bedeutung des friedlichen Festes nicht mehr viel gemeinsam haben...

Umwerfend lustige Geschichten für alle, die einmal im Leben Weihnachten erlebt haben und trotzdem noch lachen können.

Es lesen: Gerhard Blaboll (Autor) und Robert Mohor

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Frohe Weihnacht



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


Kein Lametta, dafür gute Stimmung. Die kommt aber nicht nur vom Glühwein, oder Punsch, denn es erwartet Sie Satirisches, Böses, Heiteres rund um die Weihnachtszeit. Gespielt, gelesen und nicht getanzt.
Nur geeignet für Publikum zwischen 14 und 104 Weihnachten.


Wie alles Gute gibt's auch dieses Programm nur in geringen Dosen.
Karten zeitgerecht sichern!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Lydia Prenner-Kasper - Leise pieselt das Reh


Ausverkauft


Beim Gedanken an Weihnachten stellen sich Ihnen schon im Jänner die Nackenhaare zu Berge?
Sie wären ja total gerne in Weihnachtsstimmung, haben aber leider Familie?
Sie würden einen vorweihnachtlichen Einkaufssamstag ohne Kinderbetreuung jederzeit
gegen einen ruhigen Waldspaziergang mit einem Serienkiller tauschen? - Da kann ich helfen!

Farblose Weihnachtsfeiern gehören ab sofort der Vergangenheit an,
denn wenn Lydia Prenner-Kasper ihr Weihnachtsspecial auspackt, steppt das Rentier!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Josef Burger - Das Geheimnis meines Misserfolges



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Wer bestimmt was Erfolg ist? Und warum ist er so wichtig? Josef Burger ist gerade durch seine Misserfolge so glücklich in seinem Leben.
Vergessen Sie alle Ratgeber zum Erfolg. Werden Sie erfolgreich im Misserfolg. Raus aus der Opferrolle, hin zum erfolglosen Gewinner!
Es erwartet Sie ein sehr lustiger Abend, an dem es keine VerliererInnen geben wird!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Hauptmann - #Kidz



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Markus Hauptmann ist Lehrer. Und Papa.

Er vereinigt also zwei Personen in sich, die sich von Natur aus,
sagen wirs diplomatisch, nicht wirklich grün sind.
Diese zutiefst gespaltene Persönlichkeit hat für das Publikum natürlich
einen riesigen Vorteil - jede Menge Spaß!
Der Lehrer macht sich über die Eltern lustig, der Papa über die Lehrer.
Also eigentlich eh vice versa über sich selbst.
Gemeinsam mit seinem Partner Martin Mader, selber auch Papa,
werden Erziehungsstile seziert und Kinderhotels unter die Lupe genommen.
Es wird schonungslos aufgezeigt, dass es auf Spielplätzen und in Baby-Musikkursen
brutaler zu-geht als in Walking Dad ….ähmm Dead.
Nicht unter den Kindern. Nein. Unter den Eltern.
Und natürlich wird das Forum für „Eltern vs. Lehrer“ - Machtspiele ohne Scham
auf die Bühne gebracht - die Elternabende.
Das alles ist aber nur die Spitze des Eisberges.

Der mittlerweile zum Facebookstar avancierte Markus Hauptmann
(jedes seiner Videos bringt es auf mehrere 100.000 Klicks)
und sein kongenialer Partner am Klavier, Martin Mader, stellen nach dem
Erfolgsprogramm „Highlights aus der Schule“ mit „#Kidz“ ein Programm auf die Bühne,
bei dem nicht nur mehr ausschließlich die Lehrerseite bzw. der Lehreralltag im Mittelpunkt stehen, sondern alles rund um das Thema Kinder. Und Eltern. Und Lehrer/innen. Und außen.

Und laktosefreie Yogastunden.

Übrigens: Der Hashtag (das ist das Kanalgitter vor „Kidz“- für die, die keine Ahnung von dem neu-modischen Klumpert haben) steht da, weil Hauptmanns Management gemeint hat, das lockt auch jüngeres Publikum ins Programm. Na schau ma mal. Yo!