In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
TerminProgramm 

19:30 Uhr

Peter Deringer - Mainly Africa



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 15,--


Von Lilongwe, der Hauptstadt Malawis, geht es mit dem Jeep bis Mpulunga an der Südspitze des Tanganyikasees in Sambia.
Dort steigen wir auf die MS Liemba, das älteste noch im Dienst befindliche Schiff der Welt (seit 101 Jahren im Dienst, 2x gesunken)
und fahren drei Tage über den 2. größten See Afrikas nach Kigoma, der Heimat von Jane Godells Schimpansen.
Weiter geht es durch drei Nationalparks Tansanias über die gefürchtete Transitroute bis Dar es Salaam.
Per Flugzeug erreichen wir Mauritius und gehen an Bord der MS Amadea, Deutschlands neuem Traumschiff,
welches uns über die Seychellen und den Suezkanal nach Europa zurückbringt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Mensch, Mohor!



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 17,--


Wie ist er so? Nicht der Mohor, der Mensch? Was geht in ihm vor, wenn er anderen Menschen begegnet? Oder wenn er fernschaut? Der Mohor jetzt.
Verwirrt? Zu Recht.
Tausende Jahre Evolution und dann doch wieder Dschungel-Camp? Oder Seitenschläfer-Kissen?
Diesmal kommen Sie alle zu Wort. Männlein, wie Weiblein.
Die Gscheiterln, die Gehemmten, die Wütenden, oder auch die gefährlich Normalen.
Sie alle haben doch etwas zu sagen!
Vielleicht nicht über die Evolution, sicher aber über das Seitenschläfer-Kissen.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Hauptmann - Highlights aus der Schule


Ausverkauft


Das Beste aus 3 und mehr Programmen

Man könnte ja vermuten, dass Kabarettisten nur deshalb ein BEST OF machen, weil ihnen nichts Neues mehr einfällt.

Stimmt.

In den meisten Fällen.

Wenn der „lustigste Lehrer Österreichs“ (Kurier) Markus Hauptmann und der einzige Pianist mit Repetitionshintergrund Martin Mader allerdings die lustigsten Stand Up´s, Nummern und Lieder aus den Hauptmannprogrammen der letzten 8 Jahre zu einem HIGHLIGHT-ABEND neu vermischen, dient das einem anderen, künstlerisch wertvolleren, Zweck:

ämlich Geld zu scheffeln ohne Ende.

Man ist ja schließlich auch Papa. Und die teuren Eliteschulen in der Schweiz wollen finanziert werden. Schließlich möchte man sein Kind nicht in öffentliche Schulen in Wien stecken, in denen Lehrer arbeiten, die am Abend auf Kabarettbühnen stehen. Wo kommen wir denn da hin?

„Das Beste vom Besten vom Allerbesten.“ Und es ist nicht nach 3 Minuten zu Ende.

Apropos: Andreas Salcher sagte sogar einst schon über Markus Hauptmann in einem niemals mit ihm geführten Interview: „Der Hauptmann ist für mich der einzig wahre Bildungsexperte auf dieser Erde. Ich verehre ihn und seine Lehren sehr!“

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 10,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen.
Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden.

Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt?

Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil?

Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh?

Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder.
In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt.
Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Bernhard Lentsch - Atmen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 16,--


Atmen – das neue Soloprogramm von Bernhard Lentsch, Gewinner des niederösterreichischen Kabarett- und Comedypreises 2011: 25920x/Tag – atmet der Mensch, der Lentsch ebenfalls. Schlagartig erhöht sich die Zahl jedoch auf rund 51243 Atemzüge, wenn die Schwiegermutter zu Besuch ist. Klopfen die heiligen drei Könige, versteinert Lentsch und kommt auch mit ein bis zwei Atemzügen pro Minute aus. Unregelmäßig wird sein Atmen, wenn das Essen mit „du host as eh gern scharf“ serviert. Tief atmet er paradoxerweise, wenn`s stinkt. Hyperventiliert wird, wenn die Freundin ihn zum Hosenkauf zwingt. Lentsch erwacht aus der Ohnmacht anschließend in neuen Jeans. Und ruhig atmet Lentsch, wenn er seine Mitte gefunden hat. Ob man seine Mitte gefunden hat, können angeblich andere besser beurteilen. Machen Sie sich ein Bild und begleiten Sie den Kabarettisten durch seine Geschichten des Alltags, der Kindheit, der Probleme, der Freuden, der Philosophie, der Arbeit, der Freizeit, der Musik, der Geografie, der Biologie und was Ihnen an Begriff noch so lieb ist

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Kaufmann Herberstein - Stadt.Land.Flucht



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 17,--


Die steirischen Kabarett-Newcomer Kaufmann-Herberstein.

Stadt oder Land? Elektrobike oder Rasenroboter? Kind oder Hund oder gar nix?

Warum sollte man niemals abheben, wenn die Eltern anrufen? Warum ziehen die Jungen alle in die Stadt? Wer verhindert, dass die alten Bräuche aussterben, was ist die Gedersbergische Befreiungsarmee und ist Kunstdünger streuen nicht total Achtziger?
Warum gehen alle Nordic walken, wer hat den Hund entführt, was führt der psychopathische Nachbar im Schild und wie kommen Herberstein und Kaufmann wieder raus aus diesem Schlamassel?

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Mensch, Mohor!


Ausverkauft


Wie ist er so? Nicht der Mohor, der Mensch? Was geht in ihm vor, wenn er anderen Menschen begegnet? Oder wenn er fernschaut? Der Mohor jetzt.
Verwirrt? Zu Recht.
Tausende Jahre Evolution und dann doch wieder Dschungel-Camp? Oder Seitenschläfer-Kissen?
Diesmal kommen Sie alle zu Wort. Männlein, wie Weiblein.
Die Gscheiterln, die Gehemmten, die Wütenden, oder auch die gefährlich Normalen.
Sie alle haben doch etwas zu sagen!
Vielleicht nicht über die Evolution, sicher aber über das Seitenschläfer-Kissen.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Mohor/Huber - Heurigen-Kabarett Vol.1



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 15,--


Dieses Programm hat keinen Anspruch, außer das Publikum bestens zu unterhalten!
Im Stil der legendären \"Spitzbuben\" bitten die beiden Vollblut-Blödler Robert Mohor und Gerhard Huber zum Heurigen.
Da werden dann musikalische Hits auf die Schaufel genommen, Witze erzählt, Sketche gespielt und herrlich blöde Doppelconferencen zum Besten gegeben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Anonymer Optimist



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 17,--


Wär ich doch nur Alkoholiker, sexsüchtig oder Uhu-Schnüffler! Hätte mir weit weniger geschadet als dieser verdammte Optimismus. Aber ich bin nicht allein. Angeblich sind wir Österreicher ein Volk von Schwarzmalern, Pessimisten und Grantlern.
Quatsch! Das Gegenteil ist unser Problem. Wo hört man ständig Sätze wie:
Das geht sich schon aus.
Das hält schon.
Da kommen die eh nicht drauf.
Das schaffen wir schon.
Und ständig fliegt uns dann was um die Ohren, geht sich hinten und vorne nichts mehr aus, gehen Banken flöten und Beziehungen in Brüche. Aber jetzt ist bei mir der Ofen aus. Nach 4 Jahrzehnten verabschiede ich mich von der Optimismus-Sucht und bin sehr optimistisch, dass ich es auch schaffe. „Anonymer Optimist“ ein Abend über die große optimistischen Irrtümer und ihre Auswirkungen auf unser Leben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Blöd in den Sommer



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 15,--


Ein kabarettistischer Ausblick auf die heiße Jahreszeit.
Möglicherweise sogar in Badehosen vorgetragen... oder auch nicht.

In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 11,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen.
Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden.

Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt?

Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil?

Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh?

Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder.
In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt.
Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Mohor/Huber - Heurigen-Kabarett Vol.1



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 16,--


Dieses Programm hat keinen Anspruch, außer das Publikum bestens zu unterhalten!
Im Stil der legendären \"Spitzbuben\" bitten die beiden Vollblut-Blödler Robert Mohor und Gerhard Huber zum Heurigen.
Da werden dann musikalische Hits auf die Schaufel genommen, Witze erzählt, Sketche gespielt und herrlich blöde Doppelconferencen zum Besten gegeben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats - Directors Cut



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Über 10 Jahre lang gab es die Bilanz des Monats nur als einstündige Matinee.
Für alle die gerne Sonntags länger schlafen, aber ausgeschlafen genug sind für die Schlagzeilen und Themen des verwichenen Monats, gibt es die Bilanz nun in Langversion, und das Abends.

Das schöne an diesem Programm: es ist jedes Monat anders ;-)

 

 

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Stefan Haider - Free Jazz


VORPREMIERE


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Die Welt ist kompliziert. Auch wenn zwanzig Prozent unserer Schulabgänger diesen Satz nicht sinnerfassend lesen können, ich bleibe dabei: Die Welt ist kompliziert.

 

Im Prinzip war sie das immer schon, aber jetzt fällt es uns gerade wieder einmal auf. Ständig sollen wir irgendwelche Probleme lösen, für die unser Hirn eigentlich zu klein ist. Nebenbei müssen wir noch unsere abendländische Kultur verteidigen, ohne genau zu wissen, was da alles dazugehört außer Maibaumumschneiden und Freibier. Und die digitale Revolution schränkt unsere Freiheit ein, wobei ja schon die Frage ist, wie frei man in einem Körper sein kann, der alle paar Stunden aufs Klo muss.

Als Religionslehrer und Kabarettist fühle ich mich natürlich doppelt verpflichtet, einen konstruktiven Beitrag in die aktuelle Debatte einzubringen. Wie gesagt: Es ist kompliziert. Und nur selten reichen die Informationen, um wirklich rational zu handeln. Improvisieren ist das Gebot der Stunde. Darum heißt mein neues Programm auch „Free Jazz“. Ob am Ende alles seinen Sinn hat und doch wieder die Liebe siegt, erfahren Sie im Programm. Ich freue mich auf Sie!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Anonymer Optimist



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Wär ich doch nur Alkoholiker, sexsüchtig oder Uhu-Schnüffler! Hätte mir weit weniger geschadet als dieser verdammte Optimismus. Aber ich bin nicht allein. Angeblich sind wir Österreicher ein Volk von Schwarzmalern, Pessimisten und Grantlern.
Quatsch! Das Gegenteil ist unser Problem. Wo hört man ständig Sätze wie:
Das geht sich schon aus.
Das hält schon.
Da kommen die eh nicht drauf.
Das schaffen wir schon.
Und ständig fliegt uns dann was um die Ohren, geht sich hinten und vorne nichts mehr aus, gehen Banken flöten und Beziehungen in Brüche. Aber jetzt ist bei mir der Ofen aus. Nach 4 Jahrzehnten verabschiede ich mich von der Optimismus-Sucht und bin sehr optimistisch, dass ich es auch schaffe. „Anonymer Optimist“ ein Abend über die große optimistischen Irrtümer und ihre Auswirkungen auf unser Leben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Mensch, Mohor!



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Wie ist er so? Nicht der Mohor, der Mensch? Was geht in ihm vor, wenn er anderen Menschen begegnet? Oder wenn er fernschaut? Der Mohor jetzt.
Verwirrt? Zu Recht.
Tausende Jahre Evolution und dann doch wieder Dschungel-Camp? Oder Seitenschläfer-Kissen?
Diesmal kommen Sie alle zu Wort. Männlein, wie Weiblein.
Die Gscheiterln, die Gehemmten, die Wütenden, oder auch die gefährlich Normalen.
Sie alle haben doch etwas zu sagen!
Vielleicht nicht über die Evolution, sicher aber über das Seitenschläfer-Kissen.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Stefan Haider - Free Jazz


Ausverkauft


Die Welt ist kompliziert. Auch wenn zwanzig Prozent unserer Schulabgänger diesen Satz nicht sinnerfassend lesen können, ich bleibe dabei: Die Welt ist kompliziert.

 

Im Prinzip war sie das immer schon, aber jetzt fällt es uns gerade wieder einmal auf. Ständig sollen wir irgendwelche Probleme lösen, für die unser Hirn eigentlich zu klein ist. Nebenbei müssen wir noch unsere abendländische Kultur verteidigen, ohne genau zu wissen, was da alles dazugehört außer Maibaumumschneiden und Freibier. Und die digitale Revolution schränkt unsere Freiheit ein, wobei ja schon die Frage ist, wie frei man in einem Körper sein kann, der alle paar Stunden aufs Klo muss.

Als Religionslehrer und Kabarettist fühle ich mich natürlich doppelt verpflichtet, einen konstruktiven Beitrag in die aktuelle Debatte einzubringen. Wie gesagt: Es ist kompliziert. Und nur selten reichen die Informationen, um wirklich rational zu handeln. Improvisieren ist das Gebot der Stunde. Darum heißt mein neues Programm auch „Free Jazz“. Ob am Ende alles seinen Sinn hat und doch wieder die Liebe siegt, erfahren Sie im Programm. Ich freue mich auf Sie!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Kosch - Wann ist ein Mann KEIN Mann?



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Gute Frage. 70% aller Frauen wissen die Antwort, die anderen 30% wissen
sie auch, doch sie denken sich: Wurscht, wenigstens hat er Geld.
Beschäftigte sich der Grazer „Wuchtelkaiser“ und zweifache österreichische
Staatsmeister der Zauberkunst in seinem letzten Programm noch mit gelben
Würfeln und fremden Sprachen, so geht es diesmal ans Eingemachte. Denn
eines ist gewiss: Jeder Mensch hat Probleme, und sind es auch nur Kleinigkeiten
wie eine Beziehung auf Wechselkennzeichen.
Wer von sich selbst behauptet, er sei restlos glücklich, der lügt und braucht in
Wirklichkeit am dringendsten Hilfe – oder einen Platz bei den Dancing Stars.
Denn nur das richtige Coaching macht es aus – jeder zweite Österreicher
verbringt seine Freizeit beim Seelenklempner, in der Paartherapie, der Burnout
Profilaxe (umgangssprachlich: Vorglühen) oder beim Preisschnapsen im
Kirchenwirt – meistens alles simultan.
Nehmen sie sich zwei Stunden Zeit und ersparen sie sich jahrelange Sitzungen
bei diversen Spezialisten, die ihnen unterm Strich nur eine Antwort
liefern können: Mehr kann ich für Sie nicht tun, die Rechnung schicke ich per
Post. Martin Kosch ist der neue Discountpsychologe und Humortherapeut,
der Sigmund Freud zum Halbpreis: Bier und Spritzwein statt Psychopharmaka
und zeitraubende Einweisungen.
Die perfekte Unterhaltung für Jung, Alt und besonders die Generation „Haus,
Ehepartner, Hund. – Was nun?“. Sie werden nach diesem Abend zwar kein
neuer Mensch sein, aber um zwei Stunden glücklicher gelebt haben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Josef Burger - Kinder seids stad... reloaded



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 17,--


Zehn Bühnenjahre Josef Burger! Zum Jubiläum bringt er sein erstes Programm in einer neuen Überarbeitung. „Kinder seid´s stad....reloaded“, ein Kabarett für alle Menschen die Kinder haben, aber auch für alle die einmal selbst ein Kind gewesen sind. Eine Reise vom Erwachsenen zurück in die Kindheit bis zur Befreiung des inneren Kindes in jedem von uns. Lachen, träumen, staunen!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Dolly Schmidinger - Ich hab sie nicht gezählt - Lesung



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Eine unartige Biografie.
„Wenn die Dolly mit achtzig keine Liebhaber mehr hat, dann wird sie welche erfinden,
damit es was zum Erzählen gibt“, meinte einmal eine Freundin von Dolores Schmidinger.
Doch die Sorge ist verfrüht, es gibt einstweilen noch genug zu erzählen.
Erotisches, Frivoles und Unartiges aus dem Leben der Dolly S.
Sie ist Meisterin darin, Pointen zu setzen, zu erstaunen zu überraschen -
und manchmal auch ein wenig zu schockieren.
Stermann und Grissemann’ s Kommentar: Die \\\"Shades of Gray\\\" sind Dornröschen dagegen.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Peter Deringer - Weltumrundung - die Dritte



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 15,--


Wir sind schon 2x rund um die Welt geflogen, einmal über die Südhalbkugel,
einmal über die Nordhalbkugel, deswegen, war wegen des Gesetzes der Serie,
wieder die Südhalbkugel dran.
Diesmal haben wir unsere Runde, neben den notwendigen Flügen,
mit zwei Kreuzfahrten zu Schiff bewältigt.
Wir waren also von Hongkong nach Bangkok mit dem Schiff unterwegs,
sind nach Sydney geflogen, um mit einem Camper durch die Blue Mountains nach Canberra zu fahren
und über die Snowy Mountains zur Küste zu kommen, damit wir diese nach Sydney zurückfahren können.
Dann wieder auf ein Schiff, um über Tasmanien nach Neuseeland in Auckland zu landen.
Dann ging es über  Peru, Kolumbien und Venezuela weiter, um nach 62 Tagen wieder in Wien zu landen.

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 11,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen.
Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden.

Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt?

Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil?

Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh?

Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder.
In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt.
Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Fredi Jirkal - TWO and a HOUSEMAN



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Ein Eklat ohne Etat!
„Wos brauch I an Haushaltsplan – i find de Zimmer a so!“
Er - und nur Er - ist der Alleinherrscher im Haus - solange seine beiden Chefinnen nicht da sind…
Fredi beaufsichtigt dann eineinhalb Stunden die Waschmaschine und muss sich danach - überdreht und völlig erschöpft - beim Kreuzworträtseln beruhigen. Und nach einem Mittagsschläfchen beobachtet er noch seinen selbstangebauten Schnittlauch beim Wachsen.
Aber in Wahrheit lernt Jirkal unter anderem, dass Kunstpflanzen auch ohne Wasser ganz gut zurechtkommen, Kinder aber regelmäßige Mahlzeiten brauchen, Regeneriersalz weder ein Heilmittel noch ein Gewürz ist und man Morgens bei der Tochter den Föhn nicht mit dem Handstaubsauger verwechseln sollte.
Er hat es sich leichter vorgestellt - als unbezahlter Vollzeitvater und Hausmann.
Zwei Frauen aber nur ein Fredi.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

BlöZinger - Bis morgen


VORPREMIERE


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Seien wir doch ehrlich: wer von uns hat noch nicht darüber nachgedacht, wie es wohl sein könnte.
Wie es sich anfühlt, welche Träume, Sehnsüchte, Ängste – aber auch Freuden – damit verbunden sind, mit dem Altwerden.
„Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text, die folgenden dreißig den Kommentar dazu.“ (Schopenhauer)

In ihrem neuen Programm gehen BlöZinger mit vertraut blitzschnellen,
präzisen Rollenwechseln und aberwitzigen Wendungen genau diesen Fragen auf den Grund.
Denn „etwas Wahnsinnigeres und Schrägeres – und zugleich die Fantasie Anregenderes –
gibt es derzeit kaum im heimischen Kabarett-Genre.“ (Kurier)

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Mohor/Huber - Heurigen-Kabarett Vol.1



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 16,--


Dieses Programm hat keinen Anspruch, außer das Publikum bestens zu unterhalten!
Im Stil der legendären \"Spitzbuben\" bitten die beiden Vollblut-Blödler Robert Mohor und Gerhard Huber zum Heurigen.
Da werden dann musikalische Hits auf die Schaufel genommen, Witze erzählt, Sketche gespielt und herrlich blöde Doppelconferencen zum Besten gegeben.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Nina Hartmann - Schön, dass es mich gibt



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Wer mein Selfie liked, der mag mich, aber wer SEIN Selfie liked, der mag SICH.

Also: Hoch den Daumen !!!! Umarmen Sie sich. Geben Sie sich ein like.

Es ist schön, dass es Sie gibt. Und noch viel schöner natürlich, dass es mich gibt und, dass es für jede Emotion den passenden Smiley gibt.

Schön, dass es noch echte Gespräche gibt und, dass es zur Not dann immer noch Facebook gibt. Und dass es für alles eine What’s app Gruppe gibt.

Schön, dass es Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt, UND dass es die Pille danach gibt. Und, dass es noch blindes Vertrauen gibt und, dass es für die Tastensperre einen Pin-Code gibt.

Schön, dass es immer weniger Vorurteile gibt und, dass es AUCH lustige Männer gibt. Schön, dass es nichts gibt, was es nicht gibt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats - Directors Cut



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Über 10 Jahre lang gab es die Bilanz des Monats nur als einstündige Matinee.
Für alle die gerne Sonntags länger schlafen, aber ausgeschlafen genug sind für die Schlagzeilen und Themen des verwichenen Monats, gibt es die Bilanz nun in Langversion, und das Abends.

Das schöne an diesem Programm: es ist jedes Monat anders ;-)

 

 

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Frank - Alles ein bisschen anders


Österreich-Premiere

Ausverkauft


Tja, wenn man als Landwirtssohn kein technisches Talent mit in die Wiege gelegt bekommen hat, kommt eines Tages der Satz von der Oma: Martin, geh mit Gott aber geh! Und jetzt wäre er da!
Aufgewachsen auf einem Bauernhof im Bayerischen Wald und nach den strengen Regeln und sehr anständig von seiner Oma erzogen, hat er den Sprung in die Landeshauptstadt gewagt. Hier will er endlich seinen Traum vom Opernsänger wahr werden lassen. Dabei prallen allerdings zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander. Stadt und Künstler vs. Land und naiven Jungbauern.
In der Großstadt können die meisten Gleichaltrigen den Begriff Märtyrer nur einem PKW mit
vier Türen zuordnen und „Grüß Gott“ wird zum Teil als Belästigung empfunden. Bei seinem Nebenjob in einer bairischen Wirtschaft verseht niemand Dialekt. Verzweiflung macht sich breit. Wo hat ihn die Oma da nur hingeschickt?! Er kann sich als Landei einfach nur schwer in das Großstadtsystem einordnen.
Bis jetzt hatte Martin immer nur zuhause im Kuhstall seine klassischen Arien gesungen und
den Kühen schien es gefallen zu haben, zumindest stieg deren Milchleistung rasant an. Ob
es dem anspruchsvollen Publikum in der Großstadt gefallen wird, muss sich noch
herausstellen, denn an einer Steigerung der Milchleistung wird sich das dieses Mal nicht so
einfach messen lassen können.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Frank - Alles ein bisschen anders


Ausverkauft


Tja, wenn man als Landwirtssohn kein technisches Talent mit in die Wiege gelegt bekommen hat, kommt eines Tages der Satz von der Oma: Martin, geh mit Gott aber geh! Und jetzt wäre er da!
Aufgewachsen auf einem Bauernhof im Bayerischen Wald und nach den strengen Regeln und sehr anständig von seiner Oma erzogen, hat er den Sprung in die Landeshauptstadt gewagt. Hier will er endlich seinen Traum vom Opernsänger wahr werden lassen. Dabei prallen allerdings zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander. Stadt und Künstler vs. Land und naiven Jungbauern.
In der Großstadt können die meisten Gleichaltrigen den Begriff Märtyrer nur einem PKW mit
vier Türen zuordnen und „Grüß Gott“ wird zum Teil als Belästigung empfunden. Bei seinem Nebenjob in einer bairischen Wirtschaft verseht niemand Dialekt. Verzweiflung macht sich breit. Wo hat ihn die Oma da nur hingeschickt?! Er kann sich als Landei einfach nur schwer in das Großstadtsystem einordnen.
Bis jetzt hatte Martin immer nur zuhause im Kuhstall seine klassischen Arien gesungen und
den Kühen schien es gefallen zu haben, zumindest stieg deren Milchleistung rasant an. Ob
es dem anspruchsvollen Publikum in der Großstadt gefallen wird, muss sich noch
herausstellen, denn an einer Steigerung der Milchleistung wird sich das dieses Mal nicht so
einfach messen lassen können.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Lydia Prenner-Kasper - Weiberwellness



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Mutti hat keinen Bock mehr auf Alltag. Sie will kinderloser Single sein. JETZT!! Wenigstens für ein Wochenende...
Also entfernt sie sich die Beinbehaarung und animiert ihre Lieblings-Leidensgemeinschaft zu einem Thermenaufenthalt, der, wie sie sagt, an einem Wochenende mehr heilt, als der Freud Sigi in seiner ganzen Laufbahn. Dort kommt nämlich ungeschminkt ans Tageslicht, was sonst immer schön ausschauen soll und Mutti lässt alles raus. Auch die Sau. Doch dass soviel Sau in Mutti steckt, hätte echt niemand geahnt...
Lydia Prenner-Kasper sorgt in Ihrem 3. Soloprogramm für Östrogenpower deluxe! Sie gibt Frauen das geborgene Gefühl, mit \"dem ganzen Scheiß\" nicht alleine zu sein und macht aus hartgesottenen Männern Frauenversteher. Wer Lydia Prenner-Kasper in ihrem 2. Solo \"Muttitasking\" liebte, wird sie in \"Weiberwellness\" vergöttern. Und das nicht nur, weil sie im Bademantel spielt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Hauptmann - Highlights aus der Schule



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


Das Beste aus 3 und mehr Programmen

Man könnte ja vermuten, dass Kabarettisten nur deshalb ein BEST OF machen, weil ihnen nichts Neues mehr einfällt.

Stimmt.

In den meisten Fällen.

Wenn der „lustigste Lehrer Österreichs“ (Kurier) Markus Hauptmann und der einzige Pianist mit Repetitionshintergrund Martin Mader allerdings die lustigsten Stand Up´s, Nummern und Lieder aus den Hauptmannprogrammen der letzten 8 Jahre zu einem HIGHLIGHT-ABEND neu vermischen, dient das einem anderen, künstlerisch wertvolleren, Zweck:

ämlich Geld zu scheffeln ohne Ende.

Man ist ja schließlich auch Papa. Und die teuren Eliteschulen in der Schweiz wollen finanziert werden. Schließlich möchte man sein Kind nicht in öffentliche Schulen in Wien stecken, in denen Lehrer arbeiten, die am Abend auf Kabarettbühnen stehen. Wo kommen wir denn da hin?

„Das Beste vom Besten vom Allerbesten.“ Und es ist nicht nach 3 Minuten zu Ende.

Apropos: Andreas Salcher sagte sogar einst schon über Markus Hauptmann in einem niemals mit ihm geführten Interview: „Der Hauptmann ist für mich der einzig wahre Bildungsexperte auf dieser Erde. Ich verehre ihn und seine Lehren sehr!“

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Robert Mohor - Mensch, Mohor!



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Wie ist er so? Nicht der Mohor, der Mensch? Was geht in ihm vor, wenn er anderen Menschen begegnet? Oder wenn er fernschaut? Der Mohor jetzt.
Verwirrt? Zu Recht.
Tausende Jahre Evolution und dann doch wieder Dschungel-Camp? Oder Seitenschläfer-Kissen?
Diesmal kommen Sie alle zu Wort. Männlein, wie Weiblein.
Die Gscheiterln, die Gehemmten, die Wütenden, oder auch die gefährlich Normalen.
Sie alle haben doch etwas zu sagen!
Vielleicht nicht über die Evolution, sicher aber über das Seitenschläfer-Kissen.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Jack Nuri - Der getürkte Türke



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 17,--


Jack Nuri, ist der erste türkischstämmige Kabarettist Österreichs,
der die Herzen seines Publikums im Sturm erobert hat!

Seine Auftritte sind stets bis auf den letzten Platz gefüllt - sein Erfolgsgeheimnis - ganz einfach:
Das österreichisch - türkische Original ist auf der Bühne einfach er selbst und nimmt mit einem Augenzwinkern die Problematiken, die das Leben zwischen den Nationlitäten mit sich bringt, mit grossem schauspielerischen Talent und hohem Unterhaltungswert auf`´s Korn.

Tauchen Sie mit ein, in die Welt, wie sie Jack Nuri uns mit seinem Witz und Charme aufzeigt !

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Clemens Maria Schreiner - Was Wäre Wenn



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Immer muss man sich entscheiden.
Abheben oder wegdrücken? Karriere oder Familie? Schnitzel oder
Schweinsbraten?
Tausend Abzweigungen am Lebensweg.
Clemens Maria Schreiner hat genug vom Wahlzwang und lässt in seinem neuen Programm Sie entscheiden. Das Publikum.
Haben Sie sich schon immer gefragt, wie Ihr Leben verlaufen wäre, wenn Sie andere Entscheidungen getroffen hätten? Das ist Ihre zweite Chance. Wählen Sie ruhig das, was Ihnen im echten Leben zu riskant wäre.
Ist ja nicht Ihr Programm!
Also: Scheidung oder Scheinehe?
Bausparer oder Bankraub? Und immer die Frage: Was wäre wenn?
Ein Kabarettabend für Basisdemokraten, Hättiwaris, Entscheidungskinder und alle anderen. Denn eines steht fest:
Jede Stimme zahlt.
Regie: Leo Lukas

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Gebrüder Moped, Gradinger, Hopf, Schreiner - Man sieht sich im Leben immer 7 Mal


UNIKAT!!!


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 19,--


“Man sieht sich im Leben immer 7 Mal”, spricht der Volksmund.
Und der spricht manchmal auch die Wahrheit: Zwei Jahre lang tourten Pepi Hopf,
Clemens Maria Schreiner, Gerhard Gradinger und die Gebrüder Moped gemeinsam
durch die Republik (Name der Tour der Redaktion bekannt).
Den siebenten Jahrestag der Dernière verbringt der legere Viererpack nun
erneut am Anekdoten-Stammtisch der Erinnerung. Und der steht diesmal – auf der Bühne!

So mancher nennt das harmlos „mixed Show“ (Name des Erfinders der Redaktion bekannt).
Besagte Herrenrunde formuliert es als kabarettistische Drohung:
“Man sieht sich im Leben immer 7 Mal” ist das freudige Wiedersehen mit sämtlichen
Figuren vergangener und aktueller Soloprogramme und jeder Menge gemeinsamer Tralallas.

Rausgeputzt und fesch paniert (die Nasenhaar’ nach hint’ frisiert)
in eine Nacht, die mit ziemlicher Sicherheit lange wird,
vielleicht legendär – und in jedem Fall: leger.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Kaufmann Herberstein - Stadt.Land.Flucht



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 18,--


Die steirischen Kabarett-Newcomer Kaufmann-Herberstein.

Stadt oder Land? Elektrobike oder Rasenroboter? Kind oder Hund oder gar nix?

Warum sollte man niemals abheben, wenn die Eltern anrufen? Warum ziehen die Jungen alle in die Stadt? Wer verhindert, dass die alten Bräuche aussterben, was ist die Gedersbergische Befreiungsarmee und ist Kunstdünger streuen nicht total Achtziger?
Warum gehen alle Nordic walken, wer hat den Hund entführt, was führt der psychopathische Nachbar im Schild und wie kommen Herberstein und Kaufmann wieder raus aus diesem Schlamassel?

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Susanne Hirschler - Bissig und scharf



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 17,--


Ein unvergessliches heiteres musikalisches Erlebnis mit Liedern aus den 20er bis 40erJahren,
frech, frivol und gemein komisch....

Was passiert?
- wenn Alois seine Gattin erschießt?
- die Kleptomanin ihre Pille vergisst?
- Egon die Männer schlecht behandelt?

Eine Vollblutfrau gibt Tipps…musikalisch, doch vor allem bissig und scharf!

Piano: Bernd Leichtfried
Ddrums: Gerfried Krainer

In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!